Profi-Massagebürste

Artikelnummer: 1105


31.00 Fr.

inkl. 7,7% MwSt. ,

Stk

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Profi-Massagebürste mit verstellbarem Klettband (aus Buche Massivholz, Borsten hart)

Vorteile der P. Jentschura® Bürsten auf einen Blick:

  • Bürsten in diversen, anwendungsgerechten Formen
  • Bürstenkörper Buche Schichtholz
  • Lange, kräftige und hochwertige Naturborsten
  • Lange Haltbarkeit bei sachgemässer Pflege
  • Dichte, gleichmässige Borstenbesteckung
  • Sanfte und schonende Hautreinigung
  • Verbesserte Hautdurchblutung

Das P. Jentschura Bürstensortiment für Nass- und Trockenbürstungen

Regelmässige Bürstungen zum Reinigen der Haut, auch der Zehen- und Fingernägel und zur Anregung von Ausscheidungen des Organismus durch die Haut sind eine äusserst wirksame Hilfe, um den ganzen Körper sauber und beschwerdefrei zu halten.

Die Bürstungen wirken sich günstig auf den Kreislauf, auf den Stoffwechsel und auf das Nervensystem aus. Morgendliche Müdigkeit und Anlaufschwierigkeiten werden damit schnell überwunden.

Wichtige Hinweise für die Pflege der P. Jentschura® Bürsten:

Die Bürstenkörper sind aus massivem gewachstem Buche-Schichtholz gefertigt. Als Borsten werden hochwertige reine Wildschweinborsten des ersten Schnittes, Pferdemähnenhaar für die Gesichtsbürste und Bronze- und Rosshaarborsten für die EnergieBürste verarbeitet. Wir stellen Ihnen hiermit erstklassige Naturprodukte zur Verfügung.

Schichtholzbürsten sind für die Nassbürstung im basischen Bad besser geeignet, da die Holzkörper im Wasser nicht so stark ?arbeiten? oder sich verfärben wie Bürsten aus massivem Buchenholz. Bedenken Sie aber bitte, dass es bei einem Naturprodukt wie Holz durch Wasserkontakt immer zu Verfärbungen kommen kann. Beachten Sie bei den Nassbürstungen bitte folgendes:
  • Holzbürsten sollten nicht die gesamte Badedauer im Wasser schwimmen. Legen Sie bitte die Bürste in einer Bürstenpause mit den Borsten nach unten auf dem Badewannenrand ab.
  • Nach der basischen Nassbürstung sollten die Borsten mit
  • klarem Wasser abgespült, ausgeklopft und mit den Borsten nach unten auf ein trockenes Tuch gelegt werden.
  • Die Holzbürsten sollten nicht auf die warme Heizung gelegt oder mit dem Fön getrocknet werden. Hierbei kann der Holzkörper durch Trocknungsrisse Schaden erleiden, was möglicherweise zu einem vorzeitigen Ausfall einzelner Borstenbüschel führen könnte.
  • Bei Bedarf werden die Borsten mit lauwarmem Seifenwasser gespült, am besten ohne den Holzkörper stärker zu befeuchten.

Frohkost Liveticker