Meine Mischkulturenpraxis

Artikelnummer: 941


28.90 Fr.

inkl. 2,5% MwSt. ,

Stk

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Mischkulturen - Mischkultur nach dem Vorbild der Natur

von der langjährigen, erfahrenen Biogärtnerin  Margarete Langerhorst


Im Mischkulturengarten werden die benachbarten Pflanzen so miteinander kombiniert, dass sie sich gegenseitig fördern. Dieser günstige Einfluss zeigt sich in hohen Wuchsleistungen und einer erstaunlichen Pflanzengesundheit. Zudem werden so genannte "Schädlinge" erfolgreich abgehalten. Die Autorin, eine langjährige Schülerin der legendären Mischkulturen-Fachfrau Gertrud Franck, hat in ihrer jahrzehntelangen Biogartenpraxis die Methode des traditionellen Mischkulturengartens ihrer Lehrmeisterin weiterentwickelt und tatsächlich perfektioniert. In diesem Buch stellt die Autorin ihre Anbaupraxis umfassend und leicht nachvollziehbar vor.

Aufgrund jahrzehntelanger Arbeit auf Ihrem über drei Hektar großen Gartenhof in Oberösterreich entwickelte Margarete Langerhorst zusammen mit ihrem Ehemann ein gut durchdachtes gärtnerisches Mischkulturenkonzept nach dem Vorbild der Natur. Es handelt wich um eine hochrationelle, völlig giftfreie Anbaumethode, die qualitativ hochwertige Pflanzen für die menschliche Ernährung auf der Basis eines immerwährend fruchtbaren Gartenbodens ohne die Anwendung von Agrargiften und künstlichen Nährsalzen erzeugt. So entstehen in jeder neuen Gartensaison Lebensgemeinschaften von Nutzpflanzen, die optimal zueinander passen, sich gegenseitig unterstützen, ja sich sogar in ihrer Entwicklung fördern und vor bestimmten "Schädlingen" und Krankheiten schützen. Die Autorin hat ihre Mischkulturenpraxis, die für kleine wie größere Gärten gleichermaßen geeignet ist, fast bis zur Perfektion entwickelt. Sie vermittelt die einzelnen Arbeitsabschnitte im Wechsel der Jahreszeiten leicht verständlich und für jedermann gut nachvollziehbar und umsetzbar.
Dennoch ist ihre Mischkulturenmethode nur der Kern ihrer Gartenarbeit. Darüber hinaus beschreibt Margarete Langerhorst sämtliche Gartenarbeiten aus ihrer langjährigen biologischen Praxis beginnend mit der sorgfältigen winterlichen Gartenplanung, über die Jungpflanzenanzucht, Zusammenstellung der Mischkulturenpartner, Herstellung von Pflanzenkompost, Mulch, fachlich richtige Bodenpflege, Arbeiten im Kleingewächshaus, Gründüngung, Spezialanbau aller bekannten und weniger bekannten Gemüsearten, insbesondere beispielsweise von Zwiebeln, Knoblauch, Porree, Kohl, Salat, aber von Kartoffeln, von Kräutern, selbst von Beerenobst wie Brombeeren, Himbeeren, Kulturheidelbeeren, Walnüssen und Kiwis. Außerdem sind wichtige Fragen der Ernährung ebenso Bestandteil des hoch informativen Buches wie eine Schilderung über den Lebensstil der Autorin und ihrer großen Familie, die sich rein vegetarisch (vegan) ernährt.

Inhalt

Vorwort - Gärtnerhof-Aktivitäten - Mischkulturen im Jahreslauf: Wie ein Neubeginn gelingt - Rechtzeitige Gartenplanung - Jungpflanzenanzucht - Jungpflanzen erfolgreich auspflanzen - Der Mischkulturengarten im Frühjahr - Das Frühbeet im Jahreslauf - Bewährte Mischkulturen - Unser Indianergarten - Kräuter im Garten - Ganzjähriger Gemüseanbau im kalten Kleingewächshaus - Wie der Mischkulturengarten in den Winter geht - Frisches im Winter - Das Wintersalatstück - Gesunde Pflanzen durch gesunden Boden - Gartenpraxis: Vorgründüngung (Voraussaat) im Frühjahr erspart Jätarbeit - Entspannte Haltung bei feinen Jätarbeiten - Pflanzenkompost - Gärtnern ohne Dung - Das Mulchen - Die Vorteile der Kleewege - Ganzjähriger Salatanbau - Zwiebeln und Knoblauch - Porree (Lauch) - Frühkohl kann zweimal wachsen - Brombeer- und Himbeerkultur mit Bärlauch - Kiwis und Kulturheidelbeeren - Unser Walnussanbau - Kartoffelanbau ohne Häufeln - Baumscheiben und Baumpflanzung - Der Wert von Hecken - Zwei Mischkulturmethoden - Ernährung: Spinat und Brennnessel als Energielieferanten - Wurzelgemüse als schmackhafte Salate im Winter - Rosenkohl, Grünkohl und Wirsing für frische Salate - Das reichhaltige und vielseitige Fruchtangebot der Natur - Lebensführung: Selbstverantwortung - Ein Stück aus unserem Leben - Vegetarisch leben - Die Problematik der Milch - Literaturverzeichnis - Kleines Glossar

Die Autorin Margarete Langerhorst ist Biogartenpraktikerin, Mischkulturen- und Selbstversorgungsspezialistin und Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft. Sie lebt mit ihrer Familie auf einem knapp dreieinhalb Hektar großen Gärtnerhof in Oberösterreich. Die Familie baut nahezu alle Gemüsearten, Beeren- und Baumobst sowie Nüsse an. Die Autorin ist Mitarbeiterin zahlreicher Garten- und Landbauzeitschriften im In- und Ausland.


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Frohkost Liveticker